HUDU

Risikoindikatoren, Rating und Ausfallwahrscheinlichkeit im Kreditgeschäft


€ 58,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2003

Beschreibung

Beschreibung

Das Stichwort »Basel II« hat eine bislang nicht gekannte Dynamik in das Thema »Kreditwürdigkeitsprüfung« hinein getragen. Basel II steht für die Neufassung des so genannten Basler Akkords und beinhaltet im Kern Regelungen, die sich auf Anforderungen an die Eigenmittelunterlegung von Bankkrediten beziehen. Fragen des Rating-Prozesses stehen seither in der Praxis ganz oben auf der Agenda. Das Kreditrisiko soll unter Basel II grundsätzlich durch ein so genanntes externes Rating gemessen werden. Alternativ ist auch ein »Internal Ratings Based Approach« zugelassen. Dabei dienen die bankinternen Ratings der Kreditnehmer als Grundlage für die Risikoeinordnung und die Unterlegung mit Eigenmitteln. Wer angesichts von Basel II ein zweckmäßiges Rating-System aufbauen möchte, dem gibt dieser Band zahlreiche Hilfestellungen. Er zeigt Fallstricke bei der Konstruktion von Rating-Systemen auf und legt dar, wie man versuchen kann, diese Probleme zu beherrschen. Die empirische Untersuchung bereichert darüber hinaus das Wissen über die realen Zusammenhänge im Kreditgeschäft. Sie ist in großer Breite theoretisch fundiert und enthält zahlreiche Anknüpfungspunkte für Gestaltungsempfehlungen im Hinblick auf die Umsetzung von Basel II.
EAN: 9783832901950
ISBN: 3832901957
Untertitel: 'ZEW Wirtschaftsanalysen. Schriftenreihe des ZEW'.
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Erscheinungsdatum: Juni 2003
Seitenanzahl: 271 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben