HUDU

Convivencia in Al-Andalus: Vorbild oder Mythos?


€ 13,99
 
geheftet
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2007

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Spanische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 1,3, Universität Paderborn, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Auf die Zeit der Herrschaft der Mauren in Al-Andalus bezogen meint der Begriff der convivencia das friedliche und fruchtbare Zusammenleben und -wirken von Juden, Christen und Muslimen. Die spanische Gesellschaft von 711 bis 1492 galt lange als ideal und als Vorbild für moderne Sozialstrukturen. Erst jüngste Forschungsergebnisse und Reinterpretationen historischer Dokumente haben ergeben, dass der Mythos der convivencia nicht mit der Realität in Al-Andalus übereinstimmt. Daraus ergeben sich zwei Fragen, denen sich diese Arbeit stellt: erstens, wie es möglich ist, dass sich ein falsches Gesellschaftsbild über Jahrhunderte halten konnte und, zweitens, wie das Zusammenleben der drei Religionen tatsächlich war. Um diese Fragen zu beantworten, werde ich zunächst einen kurzen theoretischen Überblick über die Probleme geben, die bei der Geschichtsschreibung auftreten. Daraufhin werde ich das Konzept der convivencia als soziologischen Typ vorstellen, um dann, mit diesem Hintergrund, die gesellschaftliche Situation der Juden, Christen und Muslime in Al-Andalus darzustellen und den Grad der convivencia zu ergründen.
EAN: 9783638849241
ISBN: 3638849244
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: November 2007
Seitenanzahl: 20 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben