HUDU

Fontane-Kleist-Deutschland-Büchner


€ 16,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2004

Beschreibung

Beschreibung

Wie weit hinter uns liegende Ereignisse und Entscheidungen längst vergangener Personen unsere Entscheidungen gerade dort bestimmen, wo wir meinen, ganz privat zu handeln. Diese vier Texte von Alexander Kluge handeln von Gefühlen, nicht den großen, vaterländischen Gefühlen, sondern unseren persönlichen, unmittelbaren, die sich dann in der Zukunft als politisch erweisen. Oder auch nicht. Dazwischen liegen von Kluge meisterhaft erzählte Geschichten aus Deutschland, von Schriftstellern und ihren Figuren. Von Kohlhaas, dessen Energie nach außen, von Lenz, dessen Energie nach innen geht. Vom deutschen Traum, mit 1989 beginne ein »augustäisches Zeitalter der Abrüstung«. Von der »Radikalisierung aller Zeitverhältnisse«. Ein Buch voller Geschichten, aus denen sich am Ende Geschichte zusammensetzt. Und ein Einblick in den Kern des Werks von Kluge - von der ersten Beschreibung von Fontanes emotionaler Zeitverschiebung, die später in das Hauptwerk »Chronik der Gefühle« eingeht, bis zur förmlichen Nachbearbeitung dieser Chronik im Text über Büchner.

Portrait

Alexander Kluge, geboren 1932 in Halberstadt, studierte in Marburg und Frankfurt/Main Rechtswissenschaften, Geschichte und Kirchenmusik. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt absolvierte er ein Volontariat bei dem Filmregisseur Fritz Lang und betätigte sich mit Erfolg als Filmemacher und literarischer Autor. Er erhielt zahlreiche Preise. So wurde Alexander Kluge 2003 der "Georg-Büchner-Preis" verliehen und 2014 der "Heine-Preis" der Landeshauptstadt Düsseldorf. "... Als wichtiger Vertreter der kritischen Theorie knüpft er an das poetische, publizistische und politische Schaffen Heinrich Heines an", so die Jury.
EAN: 9783803112248
ISBN: 3803112249
Untertitel: Zur Grammatik der Zeit. 'Salto'.
Verlag: Wagenbach Klaus GmbH
Erscheinungsdatum: August 2004
Seitenanzahl: 89 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben