HUDU

Die Macht und Ohnmacht der Vorstände


€ 8,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
März 2004

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch zeigt, welche Rechtsfolgen das Handeln von Vorständen und Aufsichtsräten für die Aktiengesellschaft und deren Aktionäre hat. Es kommt zu dem Ergebnis, daß rechtmäßiges Handeln im Namen der Gesellschaft die Aktiengesellschaft und ihre Aktionäre bindet, während die Überschreitung der den Vorständen und Aufsichtsräten übertragenen Organvollmacht ausschließlich eine Eigenhaftung dieser vollmachtlos handelnden Organvertreter auslöst. Rechtmäßiges Handeln zeigt die Macht, vollmachtloses Handeln die Ohnmacht der Vorstände. Das Buch wendet sich an Aktionäre, Vorstände und Aufsichtsräte und deren Berater und will sie bei der Beachtung von Gesetz und Satzung unterstützen. Dabei werden auch Fälle der aktuellen Praxis, wie Rechtsfolgen der Fusion der Bayer. HypoVereinsbank AG und des Streites der Deutschen Bank AG und ihres Vorstandes Dr. Rolf Breuer mit der Kirch-Unternehmensgruppe, beleuchtet. Der Autor ist seit 1970 als Rechtsanwalt tätig und hat sich dabei vorrangig mit gesellschaftsrechtlichen Fragen beschäftigt. Seine Erfahrungen als Berater und Prozeßvertreter haben in diese rechtswissenschaftliche Arbeit Eingang gefunden.
EAN: 9783833409349
ISBN: 3833409347
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: März 2004
Seitenanzahl: 148 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben