HUDU

Die Narrenburg


€ 19,50
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 1996

Beschreibung

Beschreibung

Erzählungen

Portrait

Adalbert Stifter, der wohl größte Erzähler Österreichs, gehört eher zu den tragischen Vertretern seiner Zunft. Stifter war studierter Jurist und Mathematiker, arbeite als Privatlehrer des Wiener Adels, war dann Schulrat und Oberinspektor der Volksschulen. In den letzten Jahren seines Lebens unheilbar erkrankt, beging er 1868 mit 63 Jahren Selbstmord. Stifter war sowohl Maler als auch Schriftsteller. Seine Werke waren von der Romantik geprägt, standen Jean Paul nahe und begannen später den Einklang mit den klassischen Idealen wie Humanität, Ordnung und einer ganzheitlichen Naturauffassung zu suchen. Er nahm der Natur eine Art "sanftes Gesetz" innewohnend an, welches durch Gerechtigkeit und Liebe wirkte und das der moderne Mensch nicht mehr befolgen würde. Daher findet man in seinen meisterhaften Naturschilderungen, in denen die Liebe zur Darstellung des Kleinen und Stillen offenbar wird, deutlich tragische Züge. Zu seinen herausragendsten Werken zählen die Bildungsromane "Der Nachsommer" (1857) und "Witiko" (1865-67).
EAN: 9783701710102
ISBN: 3701710104
Verlag: Residenz Verlag
Erscheinungsdatum: September 1996
Seitenanzahl: 143 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben