HUDU

Gernots Knotentage


€ 19,80
 
geheftet
Sofort lieferbar
August 2005

Beschreibung

Beschreibung

Belagert von Interessen des Allzu-Menschlichen, krachvoller Alltag, beladen mit deutsch-asiatischen Geschäften, ausgesetzt den Zugriffen Globaler Spieler, den Rankünen der Grossbanken, inmitten des Gerangels um Markt, Einfluß und Profit - schürzen sich bei einer Familienfeier für Gernot berufliche und persönliche Knoten. Das Leben präsentiert ihm ungelöste Gleichungen. Gernot spricht in den Kategorien deutscher Philosophen, kennt den hinduistich-buddhistischen Kulturkreis und hat dessen Psychotechniken erfahren. In der Familie bedrängen ihn drei Frauen. Seine Schwiegermutter, seine Ehefrau und deren Tochter. Jede der drei Frauen liebt ihn; jede anders. Jede ist konsequent. Das eint sie; jede ist erfüllungssüchtig - das entzweit sie. Gernot durchleidet, durchschaut, verspottet die Rollenspiele der Grossen Mutter. Dann treffen die "Nornen" eine Abmachung. Wie er handelt, was geschieht oder was ihm widerfährt, spiegelt sich in einem Ich-entfernten Teil seines Bewusstseins. So ist er praktizierender Philosoph. In einem Anekdotenbuch für Zufallende Gedanken nimmt er Grenzziehungen der Begriffe vor, damit "wir wieder miteinander reden können;" und er versucht darin selbst jenes zu sagen, "was nicht sagbar ist."
EAN: 9783826031793
ISBN: 3826031792
Untertitel: Ein Roman in Philosophie.
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: August 2005
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben