HUDU

Weithin wie das Wolkenufer / Kuin on pitkät pilven rannat


€ 30,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2004

Beschreibung

Beschreibung

Mainzer Reihe. Neue Folge, Bd. 2Finnische Lyrik aus zwei Jahrhunderten - das Ergebnis einer über vierzigjährigen Übersetzungsarbeit des wichtigsten Vermittlers finnischer Literatur.Die finnische Literatur hat eine Sonderstellung im Kreis der nordeuropäischen Literaturen. Bis weit ins zwanzigste Jahrhundert hinein blieb hier die Volkspoesie in Form von 'Gebrauchslyrik' (Festgedichte, Klagegedichte) in breiten Bevölkerungsschichten lebendig und prägte die Literaturlandschaft. Deshalb gilt im Land selbst auch heute noch das gefühlsschwere, oft melancholisch dunkle Erlebnisgedicht als unmittelbarster Ausdruck finnischen Wesens in der Literatur. Die von Manfred Peter Hein zusammengestellte zweisprachige Anthologie enthält über 150 Gedichte aus 200 Jahren - von im frühen neunzehnten Jahrhundert gesammelter Volkspoesie über Gedichte der Spätromantik bis hin zur Moderne. In seinem Vorwort gibt Hein einen Überblick über die Entwicklung der finnischen Literatur, der Anhang bietet Informationen zu Leben und Werk der einzelnen Autoren.

Portrait

Der Herausgeber und Übersetzer
Manfred Peter Hein, Lyriker und Übersetzer, geb. 1931 in Darkehmen/Ostpreußen, studierte Germanistik, Geschichte, Kunstgeschichte und Finnougristik in Marburg, München, Helsinki und Göttingen. 1958 siedelte er nach Finnland über. Neben seinem eigenen lyrischen Werk, für das er u.a. 1974 den Peter-Huchel-Preis erhielt, haben ihn seine Übersetzungen aus zahlreichen nordosteuropäischen Sprachen bekannt gemacht.

EAN: 9783892448280
ISBN: 3892448280
Untertitel: Finnische Gedichte aus zwei Jahrhunderten / Suomalaisia runoja kahdelta vuosisadalta. 'Mainzer Reihe, Neue Folge'. Sprachen: Deutsch Finnisch.
Verlag: Wallstein Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2004
Seitenanzahl: 309 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Manfred Peter Hein
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben