HUDU

Vertrauen im interkulturellen Kontext


€ 59,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Die Interkulturalität des Phänomens Vertrauen fand bislang in den Kulturwissenschaften relativ wenig Beachtung. Eine Tagung des Orient Instituts für Interkulturelle Studien (OIS) / Hochschule Heilbronn im Jahre 2006 diente als "Kick-off" zu dem von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Forschungsprojekt "Determinanten deutsch-arabischer Vertrauensbildung". Es wurden Empfehlungen für die Vorgehensweise des Forschungsprojekts erarbeitet und mögliche Konzepte interkulturellen Vertrauens diskutiert. In diesem Band werden theoretische, methodische sowie kulturraumbezogene Ansätze und Studien vorgestellt. Der Kulturraumbezug umfasst arabische, chinesische, französische, polnische, russische und tschechische Kollektive. Abschließend präsentiert der Herausgeber die vorläufigen Ergebnisse des Forschungsprojekts.

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Jürgen Bolten, Lucie Bouzková, Dominic Busch, Julia Bürger, Jürgen Henze, Thomas Hüsken, Elias Jammal, Paulina Jedrzejczyk, Torsten Kühlmann, Guido Möllering, Robert Münscher, Martin K. W. Schweer und Julia F. Späth.

Portrait

:Dr. phil. Elias Jammal ist Professor für interkulturelle Studien und interkulturelles Management mit dem regionalen Fokus auf den arabischen Raum an der Hochschule Heilbronn. Er ist Leiter des Orient Instituts für Interkulturelle Studien.
EAN: 9783531159652
ISBN: 3531159658
Untertitel: 14 schw. -w. Abbildungen, 8 schw. -w. Tabellen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 264 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben