HUDU

Theoretisch praktisch!?


€ 29,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2012

Beschreibung

Beschreibung

In einer Zeit des massiven Medienumbruchs lotet die Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft das Verhältnis zwischen Kommunikationswissenschaft und Medienpraxis aus.Anfang Juni 2011 diskutierten die Teilnehmer der 56. Jahrestagung der DGPuK in Dortmund, welchen Beitrag die Kommunikations- und Medienwissenschaft zur Lösung der Probleme der Medien- und Kommunikationspraxis leistet, welche gesellschaftliche Relevanz ihre Forschungsleistungen hat und ob die Präsenz der Disziplin in Medien und Öffentlichkeit ihrer dynamischen Entwicklung gerecht wird.Der vorliegende Band enthält ausgewählte Tagungsbeiträge, die das Selbstverständnis des Fachs ebenso thematisieren wie sein Verhältnis zu Medienpolitik, Öffentlichkeitsberufen und Gesellschaft.

Portrait

Susanne Fengler ist Professorin für internationalen Journalismus am Institut für Journalistik der TU Dortmund sowie Geschäftsführerin des Erich-Brost-Instituts für internationalen Journalismus. Tobias Eberwein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beider Institute. Julia Jorch war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Journalistik der TU Dortmund und arbeitet als Volontärin in der Pressestelle der Bundesgeschäftsstelle von Bündnis 90/Die Grünen.

Pressestimmen

Dieses Buch überrascht und verblüfft gleichermaßen. (Publizistik, 4/2012)
EAN: 9783867643368
ISBN: 3867643369
Untertitel: Anwendungsoptionen und gesellschaftliche Relevanz der Kommunikations- und Medienforschung. Unter Mitarbeit von Mariella Trilling. 'Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft'. 30 s/w Abbildungen. GEKL.
Verlag: Uvk Verlags GmbH
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Seitenanzahl: 358 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben