HUDU

The Power of Things and the Flow of Cultural Transformations


€ 39,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

Kulturen definieren sich vielfach durch Objekte, durch Dinge wie Monumente, Gemälde, Handschriften, Teppiche oder Geräte. Kulturen werden aber auch von fremden Objekten "kolonisiert", die schließlich so vertraut erscheinen, dass wir sie nicht mehr als fremd, sondern als Bestandteil der eigenen Kultur erfahren. So wandern materielle Artefakte zwischen den Kulturen, transportieren Ideen, werden integriert und wechseln in neuen kulturellen Kontexten ihre Bedeutung. Die dabei in Gang gesetzten Adaptionsprozesse beschreiben die Autoren des Bandes aus der Sicht ihrer jeweiligen Disziplin. Das Spektrum reicht von der Geschichte und Kunstgeschichte über literatur- und kulturwissenschaftliche Analysen bis hin zur Anthropologie. Material artefacts such as monuments, paintings, manuscripts, carpets, vessels etc. are signs of cultural self-definition even if they are integrated from far away. Thus culture is in a permanent process of becoming "colonized" by objects getting so familiar, that they are embedded in the social and economic context as "natural" indigenous things. Normally, these processes were not guided consciously; it is rather a question of cultural achievements, of objects being transferred from single groups or even individuals in the language of their own contexts, increasing the own cultural identity. Such forms of transgression demand an inappreciable process of adaptation. Therefore, the effort of integration assumes a translation in inner cultural self-understanding, an adaptation of knowledge and the framing of objects in their new traditional context, which is subject to the papers collected in this volume.

Portrait

Lieselotte E. Saurma-Jeltsch ist Professorin für Mittelalterliche Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg Anja Eisenbeiß, Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Exzellenzcluster "Asia and Europe" der Universität Heidelberg
EAN: 9783422069787
ISBN: 342206978X
Untertitel: 16 farbige und 94 s/w Abbildungen. Sprache: Englisch.
Verlag: Deutscher Kunstverlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Seitenanzahl: 280 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben