HUDU

Postkoloniale Soziologie


€ 28,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2009

Beschreibung

Beschreibung

Dieser Band steht für ein Programm, das die Relevanz postkolonialer Theorien für die Soziologie aufzeigt. Er bringt die aktuellen Diskussionen zum Thema aus Kultur-, Migrations- und Geschlechtersoziologie mit dem Ziel zusammen, nicht nur die Grundbegriffe und zentralen Theorien im disziplinären Kontext, sondern auch ihre gesellschaftspolitischen Implikationen vor dem Hintergrund einer postkolonialen Perspektive zu überdenken. Die vorwiegend aus dem Fach stammenden Beiträge gehen dabei sowohl theorie-systematisch wie empirisch vor, um die postkoloniale Perspektive in der Soziologie nachhaltig zu verankern.

Portrait

Julia Reuter (Prof. Dr. phil.) lehrt Soziologie an der Universität Trier. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich soziologischer (Kultur-)Theorien, der neueren Religions-und Migrationssoziologie sowie der Körper- und Geschlechterforschung.
Paula-Irene Villa (Prof. Dr.) ist Professorin für Soziologie/Gender Studies an der LMU München. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Gender Studies, soziologische Theorien, Körper- und Kultursoziologie sowie Elternschaft.
EAN: 9783899429060
ISBN: 3899429060
Untertitel: Empirische Befunde, theoretische Anschlüsse, politische Intervention. 'Postcolonial Studies'.
Verlag: Transcript Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2009
Seitenanzahl: 338 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben