HUDU

Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft


€ 29,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2006

Beschreibung

Beschreibung

Kaum ein Thema wird so kontrovers diskutiert und kaum ein gesellschaftliches Phänomen steht so stark in der politischen Öffentlichkeit wie das der Migration. Denn nichts weniger als das Selbstverständnis der "Berliner Republik" im vereinten Europa ist mit der Frage nach der Zugehörigkeit zum Gemeinwesen verknüpft. Auch in der politischen Bildung stößt ,Einwanderung' auf ein gestiegenes Interesse; einige ihrer Träger und Akteure beteiligen sich bereits seit vielen Jahren an der fachlichen Diskussion und konnten zu einer Versachlichung des Zuwanderungsdiskurses beitragen. Aber durch die erhöhte gesellschaftliche Aufmerksamkeit, d.h. vor allem im Spannungsfeld von politischen wie bürgerrechtlichen Anforderungen, entwickeln sich nicht nur in traditionellen Bildungseinrichtungen, sondern ebenso in Migrantenorganisationen neue, auf Integration und Partizipation zielende pädagogisch-didaktische Perspektiven. Der vorliegende Band spiegelt die Diskussion um politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft aus der Sicht von Mehrheit und Minderheiten wider, er zeigt, welche Konzepte bereits existieren und möchte dazu anregen, diese sach- und teilnehmerorientiert fortzuschreiben. Die mehr als 30 Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, pädagogischer Praxis und politischer Bildung "in staatlichem Auftrag" geben Einblicke in die Pluralität der außerschulischen Bildungsarbeit mit und von Migranten.

Inhaltsverzeichnis

Heidi Behrens und Jan Motte: "... dass aus Immigranten Bürgerinnen und Bürger werden."

Axel Schulte: Politische Bildung in der Einwanderungsgesellschaft: Pädagogische Aufgaben, sozialwissenschaftliche Grundlagen und Elemente der didaktisch-methodischen Umsetzung

José Sánchez Otero: Die Bedeutung der politischen Bildung für Migrantinnen und Migranten und ihre Organisationen

Veronika Fischer: Chancen und Grenzen der politischen Bildung im interkulturellen Dialog

Sabine Jungk: "Ich habe gelernt, meine Vereinsarbeit effektiver und professioneller zu gestalten ..."

Richard Wolf und Tanja Wunderlich: Staatsbürgerliche Bildung und Integrationskurse - Ein internationaler Vergleich

Ulrich Steuten: Interkulturelle Arbeit mit Migranten - Das Projekt Flüchtlingszeitung

Adelheid Dornsifer-Seitz: Gesellschaftspolitische Integration von Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern

Angelika Baumann: "Für 50 Mark einen Italiener." Zur Geschichte der Gastarbeiter in München

Aytaç Eryilmaz und Wulf Schade: Auf dem Weg zu einem Migrationsmuseum - Erinnerungs- und Lernort für die Einwanderungsgesellschaft

Corinna Albrecht: "Im Wohnzimmer Grone"

Ralf Piorr: "Zog in die Ferne, ins Paradies, und das liegt irgendwo bei Herne."

Ulla Kux: Deutsche Geschichte und Erinnerung in der multiethnischen und -religiösen Gesellschaft

Marina Grasse: Biografisch-historische Zugänge zur politischen Bildungsarbeit in der Einwanderungsgesellschaft

Laura Mestre Vives: Kultur als Zugang zu und Vermittler von politischer Bildung?

Erika Römer, Lioba Schulte: Das Theaterprojekt "Odysseus Schwestern" - Migrations-Geschichte(n) auf der Bühne

Horst Konietzny: Schattenreise - Erinnerungen an die Zukunft

Tayfun Demir: Türkisch-deutsche Literaturbeziehungen

Nasrin Amirsedghi: "Kultur von Innen und Außen" - Ästhetische Bildung als Mittel zur Integration

Ernst Schreckenberg: (Spiel-)Film, Migration und politische Bildung

Christoph Müller-Hofstede: Das ,Megathema' Migration und die Arbeit der Bundeszentrale für politische Bildung

Hans Wupper-Tewes: Politische Bildung im Land des "Schmelztiegels"

Peter Geiger: Von MigrantInnen - für MigrantInnen

Gregor Taxacher: Von Merhaba projesi zu beraberce // gemeinsam

Andrea Schmelz: Interkulturelle Ansätze der politischen Bildung in Ostdeutschland: Ein (Rück-)Blick auf 15 Jahre Praxis

Klaus-Peter Hufer: Ausblick: Welche politische Bildung braucht die Einwanderungsgesellschaft?
Die Autorinnen und Autoren, Herausgeberin und Herausgeber

Portrait

Albrecht, Corinna, Interkulturelle Germanistin und Kulturwissenschaftlerin, frühere Projektleiterin in der Geschichtswerkstatt Göttingen; Lehrbeauftragte an der Universität Göttingen

Amirsedghi, Nasrin, Verein für Kultur & Migration, Mainz

Baumann, Dr. Angelika, Leiterin des Kulturreferats der Stadt München, Fachgebiet Stadtgeschichte

Behrens, Dr. Heidi, wissenschaftlich-pädagogische Mitarbeiterin im Bildungswerk der Humanistischen Union, Essen

Demir, Tayfun: Bibliothekar, Mitarbeiter der Stadtbibliothek Duisburg, des Kultursekretariats NRW und Mitbegründer von Dialog e.V.

Dornseifer-Seitz, Adelheid, Diplom-Übersetzerin, Linguistin, Projektkoordinatorin für das Projekt Ost-West-Integration beim Deutschen Volkshochschul-Verband e.V., Bonn

Eryilmaz, Aytac, Projektleiter Dokumentationszentrum und Museum über die Migration aus der Türkei (DOMIT), Köln

Fischer, Prof. Dr. Veronika, Professorin für Erziehungswissenschaft am Fachbereich Sozial- und
Kulturwissenschaften der Fachhochschule Düsseldorf

Geiger, Peter; hauptberuflicher pädagogischer Mitarbeiter im Internationalen Begegnungszentrum Friedenshaus, Bielefeld

Grasse, Marina, Biologin, Projektleiterin, Mitbegründerin von OWEN e.V., Berlin

Hufer, Dr. Klaus-Peter, Fachbereichsleiter der Kreisvolkshochschule Viersen und Privatdozent an der Universität Duisburg-Essen

Jungk, Dr. Sabine, Pädagogin, Geschäftsführerin des EPIZ Berlin (Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum)

Konietzny, Horst, freier Theaterregisseur, München

Kux, Ulla, Politologin, Leiterin des Projektbereichs Interkulturalität bei Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Berlin

Mestre Vives, Laura, Diplom-Pädagogin; z.Zt. Lehramtsanwärterin.

Motte, Jan, Referent im Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW in Düsseldorf

Müller-Hofstede, M.A., Christoph, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter der Projektgruppe Migration 2001 bis 2004, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn

Piorr, Ralf: Historiker und Publizist, Herne

Römer, Erika, freiberufliche Theaterpädagogin, u.a. Regisseurin des Theatro Odysseus Schwestern, Castrop-Rauxel, Frauen- und Generationentheaterprojekt in Nordrhein-Westfalen.

Sánchez Otero, Dr. José, Referent im Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration NRW in Düsseldorf

Schade, Wulf, Politikwissenschaftler und Slawist; ehrenamtlicher Mitarbeiter im Projekt DOMiT, Köln

Schmelz, Dr. Andrea, Sozialwissenschaftlerin und Historikerin, Projektleiterin Netzwerk Migration in Europa e.V.

Schreckenberg, Ernst, Fachbereichsleiter, u.a. Politik/Geschichte/Kulturgeschichte, an der VHS Dortmund

Schulte, Axel, Prof. Dr., Institut für politische Wissenschaften an der Universität Hannover

Schulte, Lioba, Pädagogin, Leiterin des Kulturzentrums Agora und der Fachstelle Migration und Interkulturelle Arbeit Castrop-Rauxel

Steuten, Dr. Ulrich, Fachbereichsleiter "Deutsch/Alphabetisierung/Interkulturelle Bildung" an der VHS Moers; Lehrbeauftragter an der Universität Duisburg-Essen

Taxacher, Dr. Gregor, Projektleiter für die Thomas-Morus-Akademie Bensberg, freier Journalist und Bildungsreferent, Köln

Wolf, Richard, wissenschaftlicher Mitarbeiter am europäischen forum für migrationsstudien (efms), Institut an der Universität Bamberg

Wunderlich, Tanja, wissenschaftliche Mitarbeiterin am europäischen forum für migrationsstudien (efms), Institut an der Universität Bamberg

Wupper-Tewes, Dr. Hans, Mitarbeiter im Ministerium Bildung, Arbeit, Qualifikation/Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen
EAN: 9783899742053
ISBN: 3899742052
Untertitel: 'Politik und Bildung'.
Verlag: Wochenschau Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2006
Seitenanzahl: 432 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben