HUDU

Organismus und Gesellschaft


€ 27,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2011

Beschreibung

Beschreibung

Wie reagieren bürgerliche Autoren im 19. Jahrhundert auf die Herausforderungen der Physiologie und des Darwinismus? Welches ästhetische Körperbegehren drückt sich in literarischen Darstellungen von Fotografie und Spiritismus aus? Dieser Band untersucht die bisher vernachlässigte Darstellung des Körpers in der deutschsprachigen Literatur des Realismus im Zusammenhang mit Prozessen der Verwissenschaftlichung und Technisierung. Die Beiträge verstehen sich als Beitrag zu einer literarischen Anthropologie: Sie porträtieren Inszenierungsfelder des Leiblichen in einer Zeit tiefgreifender Verunsicherung und zeigen die Literatur auf dem Weg in die Moderne.

Portrait

Christiane Arndt (PhD) ist Assistenzprofessorin an der Queen's University in Kingston, Ontario. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur und Kultur des 19. Jahrhunderts sowie Literaturtheorie.
Silke Brodersen (PhD) unterrichtet Sprache und Literatur an der Tufts University und in Harvard. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literatur und Wissenschaft des 19. Jahrhunderts sowie Text-Bild-Beziehungen.
EAN: 9783837614176
ISBN: 3837614174
Untertitel: Der Körper in der deutschsprachigen Literatur des Realismus (1830-1930). 'Lettre'.
Verlag: Transcript Verlag
Erscheinungsdatum: April 2011
Seitenanzahl: 218 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben