HUDU

Maritime Sicherheit


€ 39,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2013

Beschreibung

Beschreibung

Die Analysen des vorliegenden Bandes bieten zahlreiche Perspektiven auf das relativ neue Politikfeld "Maritime Sicherheit" und schließen eine bestehende Forschungslücke in Deutschland. Im ersten Kapitel werden theoretische Analysemodelle zur maritimen Sicherheit diskutiert. Anschließend nähern sich die Autorinnen und Autoren dem maritimen Raum wobei sie der wirtschaftlichen, rechtlichen und geostrategischen Dimension nachgehen. Der dritte Abschnitt legt den Schwerpunkt auf transnationale Herausforderungen, die maritime Unsicherheit bedingen: organisierte Kriminalität, Piraterie, Terrorismus, Wettlauf um Ressourcen, Umwelt- und Klimaveränderungen. Im vierten Teil des Buches werden schließlich ausgewählte Akteure, ihre Strategien, Kapazitäten und Probleme im Umgang mit maritimer (Un-) Sicherheit betrachtet. Neben den "Permanent 5" des UN-Sicherheitsrats - den USA, Großbritannien, Russland, China und Frankreich - stehen dabei auch die Bundesrepublik Deutschland sowie die EU und die NATO im Fokus.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort: Die maritimen Dimensionen von Sicherheit.- I. Der maritime Raum: Eine Annäherung.- "Seeblindheit" (Maritime Blindness) in Deutschland und Europa.- Theorien der Maritimen Sicherheit: Versicherheitlichungstheorie und sicherheitspolitische Praxeographie.- Geostrategie und Seemacht.- Rechtliche Dimensionen des maritimen Raums.- Wirtschaftliche Dimensionen des maritimen Raums.- II. Maritime Unsicherheit: Transnationale Herausforderungen in verschiedenen Dimensionen.- Dimensionen der menschlichen Sicherheit.- Piraterie.- Maritimer Terrorismus.- Schätze am Meeresboden: Wirtschaftliche Potentiale und politische Risiken der Tiefseeförderung.- III. Maritime Sicherheit: Ausgewählte Akteure, Strategien, Kapazitäten, Probleme.- Der maritime Raum und maritime Sicherheit: Deutschlands zwiespältige Dimension.- Weltseemacht und maritime Sicherheit: Ausgewählte Strategien, Kapazitäten und Herausforderungen der Vereinigten Staaten von Amerika.- Großbritannien.- Frankreich.- Russland.- Chinas Marine bis 2050: vom Instrument regionaler Interessendurchsetzung zum Mittel indo-pazifischer Machtprojektion.- NATO/EU.


Portrait

Sebastian Bruns promoviert an der Universität Kiel zur US-Marinestrategie und ist sicherheitspolitischer Analyst und Berater von Militär, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, zuletzt am U.S.-Repräsentantenhaus in Washington, D.C.
Kerstin Petretto ist Fellow am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg.
David Petrovic promoviert zur Piraterie vor den Küsten Somalias an der Universität zu Köln und ist leitender Redakteur beim Internationalen Magazin für Sicherheit.


Pressestimmen

Aus den Rezensionen: "... bietet einen aktuellen Einblick in die maritime Domäne und die Herausforderungen im militärisch/sicherheitspolitischen Bereich. Besonders für den deutschsprachigen, interessierten Leser repräsentiert es eine interessante Auseinandersetzung mit diesen relevanten Themen in kompakter Form." (in: Truppendienst, Heft 5, 2014) "Der Buchkauf Lohnt ... " (in: Offiziere.ch, 19. Mai 2013) "Der Buchkauf Lohnt ... " (in: Offiziere.ch, 19. Mai 2013)
EAN: 9783531184791
ISBN: 3531184792
Untertitel: 'Globale Gesellschaft und internationale Beziehungen'. Auflage 2013. 10 schwarz-weiße Abbildungen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Seitenanzahl: 257 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben