HUDU

Lenz-Jahrbuch 20 (2013)


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2014

Beschreibung

Beschreibung

Die Lebensdaten von J. M. R. Lenz begrenzen eine entscheidende Phase der deutschen Literaturgeschichte, die mit Begriffen wie >Empfindsamkeit<, >Sturm und Drang< oder >Spätaufklärung< nur teilweise beschrieben ist.Ziel des Lenz-Jahrbuchs ist die Erforschung der Kultur- und Mediengeschichte der Literatur im 18. Jahrhundert.

Inhaltsverzeichnis

Gerhard Sauder
Wollen und Können: Lenz' Die Landplagen

Matthias Luserke-Jaqui
Lina's aufrichtige Bekenntnisse oder Die Freuden der Wollust.
Rhapsodie über Pornographie und Aufklärung

Lukas Jost Meier
"Nein ich will selber schreiben." - Die Funktion der Briefe in Lenz' Soldaten

Uwe Hentschel
Johann Georg Hamann - "Grillenfänger" oder "Prophet"?
Zur Hamann-Rezeption des 18. und 19. Jahrhunderts

Nikola Roßbach
"Ich will, ich muß ein Bergmann seyn." Konstellationen von Raum und Geschlecht im 18. Jahrhundert - am Beispiel von Sidonia Hedwig Zäunemanns Befahrung des Ilmenauer Bergwerks

Ariane Martin (unter Mitarbeit von Constanze Baum)
Lenz-Bibliographie (1)
EAN: 9783861105619
ISBN: 3861105616
Untertitel: Literatur - Kultur - Medien 1750-1800.
Verlag: Röhrig Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Februar 2014
Seitenanzahl: 153 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben