HUDU

Lenz-Jahrbuch 15/2008


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2009

Beschreibung

Beschreibung

Das Lenz-Jahrbuch erscheint mit neuem Konzept. Der veränderte Untertitel steht für eine Ausweitung des thematischen, zeitlichen und methodologisch-theoretischen Spektrums. Lenz' Lebensdaten begrenzen eine entscheidende Phase der deutschen Literaturgeschichte, die mit Begriffen wie ,Empfindsamkeit', ,Sturm und Drang' oder ,Spätaufklärung' nur teilweise beschrieben ist. Ziel ist, verstärkt mitzuarbeiten an einer Kultur- und Mediengeschichte der Literatur der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.Der Band 15 (2008) enthält neben aktuellen Rezensionen folgende Beiträge: Wolfgang Albrecht: Nachträge zu Peter Müllers Lenz-Dokumentation (für den Zeitraum bis 1800). Mit einem bislang unbeachteten Auszug aus einem Lenz-Brief / Heribert Tommek: Der Projektemacher J.M.R. Lenz in Moskau und das (scheiternde) Ideal einer ,Ökonomie des ganzen Hauses' / Christoph Schmitt-Maaß: "Unberühmt will ich sterben." J.M.R. Lenz' Poetologie der Autorschaft / Nikola Roßbach: Mediokrität und Medialität. Frauenzeitschriften des späten 18. Jahrhunderts - das Beispiel ,Frauenzimmerbibliothek' (1785).
EAN: 9783861104575
ISBN: 3861104571
Untertitel: Literatur - Kultur - Medien 1750-1800.
Verlag: Röhrig Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Januar 2009
Seitenanzahl: 177 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben