HUDU

Kunst/Kontext/Kultur


€ 29,13
 
gebunden
Sofort lieferbar
Mai 2012

Beschreibung

Beschreibung

Manfred Wagner, geboren 1944, ist seit 38 Jahren Professor für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Bildende Kunst, Musik, Kultur- und Bildungspolitik, Kulturförderung, Medien- und Rezeptionsforschung. Innerhalb dieses breiten Spektrums bewegt sich auch der Band "Kunst/Kontext/Kultur", der anlässlich der Emeritierung Manfred Wagners erscheint. Der Sammelband vereint eine Auswahl an Texten von Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern Wagners. Neben kunstwissenschaftlichen Ansätzen sowie einem künstlerischen Beitrag präsentiert die Publikation "Kunst/Kontext/Kultur" insbesondere kulturgeschichtliche Zugänge zu Musik, Bildender Kunst oder Theater. Die Hälfte der Beiträge behandelt Themen aus der Musikwissenschaft, die auch Manfred Wagners Ausgangsdisziplin war. Mit Manfred Wagner emeritiert nicht nur ein langjähriger Lehrender der Universität für angewandte Kunst, sondern auch ein Theoretiker und Denker, der eine kultur- und kunstwissenschaftliche Richtung für diese Institution geprägt hat. Mit der Gründung der Lehrkanzel für Kultur- und Geistesgeschichte (1973) unter der Leitung des damals knapp 30-jährigen Manfred Wagner fanden theoretische Fächer erstmals Eingang in das Lehrangebot der damaligen Hochschule für angewandte Kunst und mit der Etablierung geisteswissenschaftlicher Doktoratsstudien seit 1982 auch erstmals geisteswissenschaftliche Studiengänge.

Inhaltsverzeichnis

Einleitungen von Gerald BAST, Gloria WITHALM & Anna SPOHN, Hubert Christian EHALT. - Peter ANDRASCHKE: Über Hugo Wolfs Sechs geistliche Lieder nach Gedichten von Joseph v. Eichendorff für vierstimmigen gemischten Chor a cappella. - Joachim DIEDERICHS: Musik von universeller Struktur. J. M. Hauer: Schritte zur Geistesgeschichte. - Marion DIEDERICHS-LAFITE: Hanslicks unterschätzte Wegbereiter. - Hubert Christian EHALT: Zur Aktualität der Aufklärung. - Gernot Gruber: Sehnsucht nach dem "Archaischen" in der Musik der Wiener Moderne. - Dieter Gutknecht: "Rock me, Aphrodite!" Die Musik im Denken des Medientheoretikers Friedrich Kittler (1943-2011). - Hartmut KRONES: "Der Gau Wien umfaßte 1929 [...] 12 Jugend- und 12 Kinderchöre." Elementare Musikerziehung im Österreichischen Arbeitersängerbund 1904-1934. - Helmut LOOS: Felix Draeseke und die Neudeutsche Schule. - Karen Painter: Mahler's "Paris Friends". - Martina PIPPAL: Evolutions-, System- und Spieltheorie - vom Sinn und Unsinn des Methodentransfers. - Hans Dieter ROSER: Leben ist außerhalb der Bühne. In memoriam Angelika Hurwicz (1922-1999). - Wolfgang RUF: Analyse und Interpretation von Schubert- oder Beethovenlied. - Ruth TESMAR: "Schein und Sein der Dinge" I-XIII, Grafiken. - Patrick WERKNER: Performative Kunstgeschichte: die Positionierung des Wiener Kinetismus im kunsthistorischen Kanon. - Ruth WODAK: Komplexe Texte: Lesarten, Verwendungen und Veränderungen.

Portrait

Manfred Wagner, geb. 1944 in Amstetten/Österreich, seit 1974 Ordinarius für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien, zahlreiche Gastprofessuren, Präsident der Internationalen Schönberg-Gesellschaft, Vorsitzender des Aufsichtsrates der NÖ Kulturwirtschaft, Dekan der Klasse Künste der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Bildende Kunst, Musik, Kultur- und Bildungspolitik, Kulturförderung, Medienforschung, Rezeptionsforschung. Gloria Withalm, geb. 1955, Senior Researcher an der Abteilung für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien. Kultursemiotik, Semiotik, Medien- und Filmwissenschaft . Anna Spohn, geb. 1980, Senior Scientist an der Abteilung für Kultur- und Geistesgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien. Kunst- und Kulturwissenschaften. Gerald Bast. Nach Studium der Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Linz Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften (1974). Leiter der Abteilung für Organisationsrecht und Grundsatzfragen der Reform der Universitäten und Kunsthochschulen im Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (1991-1999), Konsulent bei der Ludwig Boltzmann Gesellschaft für wissenschaftliche Forschung (1992-1999). Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien (seit 2000), stellvertretender Vorsitzender des Dachverbandes der österreichischen Universitäten, Sprecher der Rektoren der österreichischen Kunstuniversitäten und Vizepräsident sowie Präsidiumsmitglied der österreichischen Universitätenkonferenz. Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der "Zeitschrift für Hochschulrecht, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik" und Board Member der Europäischen Liga der Institutionen der Künste (European League of Institutes of the Arts - ELIA).
EAN: 9783990434819
ISBN: 3990434810
Untertitel: Manfred Wagner. 38 Jahre Kultur- und Geistesgeschichte an der Angewandten. 'Edition Angewandte'. HC runder Rücken kaschiert.
Verlag: Ambra
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben