HUDU

Häusliche Gewalt und Tötung des Intimpartners


€ 16,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Gemeinsam gegen häusliche Gewalt: Kooperation, Intervention, Begleitforschung
Barbara Kavemann

Muster von Gewaltbeziehungen
Cornelia Helfferich

Der rechtliche Umgang mit häuslicher Gewalt
Dagmar Freudenberg

Zusammenhang von häuslicher Gewalt gegen die Mutter mit Gewalt gegen Töchter und Söhne
Barbara Kavemann

Personzentrierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen
Else Döring

Tiermisshandlung im Kontext häuslicher Gewalt
Heike Küken

Stalking und häusliche Gewalt
Jens Hoffmann & Isabel Wondrak

Familiäre Gewalt und Ehrenmorde bei Migrantinnen
Corinna Ter-Nedden

Prävention von Tötungsdelikten durch Expartner
Uwe Stürmer

Verhinderung von Gewaltdelikten nach vorausgegangenen Bedrohungen
Christian Menke & Karsten Schilling

Autorenvitae

Inhaltsverzeichnis

Gemeinsam gegen häusliche Gewalt: Kooperation, Intervention, BegleitforschungBarbara KavemannMuster von GewaltbeziehungenCornelia HelfferichDer rechtliche Umgang mit häuslicher GewaltDagmar FreudenbergZusammenhang von häuslicher Gewalt gegen die Mutter mit Gewalt gegen Töchter und SöhneBarbara KavemannPersonzentrierte Psychotherapie mit Kindern und JugendlichenElse DöringTiermisshandlung im Kontext häuslicher GewaltHeike KükenStalking und häusliche GewaltJens Hoffmann&Isabel WondrakFamiliäre Gewalt und Ehrenmorde bei MigrantinnenCorinna Ter-NeddenPrävention von Tötungsdelikten durch ExpartnerUwe StürmerVerhinderung von Gewaltdelikten nach vorausgegangenen BedrohungenChristian Menke&Karsten Schilling


Portrait

In den letzten Jahren hat sich im Umgang mit häuslicher Gewalt vieles getan. Was in der Gesellschaft lange als Privatangelegenheit galt, die keine Einmischung von außen erfordert, ist nun zum Thema für Opfereinrichtungen, der Polizei und auch der Justiz geworden. Obgleich Betroffene zumeist nun Ansprechpartner finden, ist bei der Frage der Prävention und des Fallmanagements noch vieles offen. So sterben jährlich etwa 300 Frauen in Deutschland durch die Hand ihres Expartners, - Fälle, die das Potenzial haben durch zielgerichtete Maßnahmen geschulter Helfer verhindert zu werden.
Dieses Buch liefert zum einen Informationen über die Hintergründe von häuslicher Gewalt und die damit einhergehenden Belastungen für die Opfer. Die Autoren stellen aber auch Methoden vor, um Fälle und deren Eskalationspotenzial konkret einzuschätzen und um ein individuelles Fallmanagement zu entwickeln. Dabei finden auch besondere Aspekte Berücksichtigung wie der Umgang mit Kindern in gewaltbelasteten Familien, Gewalt und Ehrenmorde bei Migrantinnen sowie Stalking und häusliche Gewalt. Führende Vertreter ihres Feldes präsentieren hier den aktuellen "State of the Art" - verständlich und didaktisch aufbereitet für Praktiker unterschiedlicher Disziplinen.

EAN: 9783935979887
ISBN: 3935979886
Untertitel: Prävention und Fallmanagement.
Verlag: Verlag f. Polizeiwissens.
Erscheinungsdatum: Januar 2006
Seitenanzahl: 183 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben