HUDU

Entgrenzungen der Phänomenologie und Hermeneutik


€ 50,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 2013

Beschreibung

Beschreibung

"Die Geschichte der Hermeneutik ist kein gerader, durch steten Fortschritt vorgezeichneter Weg, sondern wandelt auf manchen Nebenwegen und zuweilen auch Um- oder Abwegen." (Helmuth Vetter)
Phänomenologie und Hermeneutik, insbesondere Martin Heideggers phänomenologische Hermeneutik, haben Helmuth Vetters Denken entscheidend geprägt. Von Anfang an hat Helmuth Vetter aber die engeren disziplinären Grenzen von Phänomenologie und Hermeneutik überschritten, indem er sein Denken immer wieder zu anderen Ansätzen und Fragestellungen hin öffnete oder mit ihnen in Auseinandersetzung trat - wie beispielsweise Psychoanalyse und Psychopathologie, Strukturalismus und Postmoderne, Dichtung und Literatur, Theologie und Rhetorik.
Die Aufsätze, die dieser Band aus Anlass von Helmuth Vetters 70. Geburtstag versammelt, tragen diesem doppelten Aspekt seiner phänomenologisch-hermeneutischen Forschungen Rechnung.
Die Herausgeber: Silvia Stoller ist Universitätsdozentin am Institut für Philosophie der Universität Wien und derzeit Universitätsassistentin am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Karl-Franzens-Universität Graz. Gerhard Unterthurner ist Lehrbeauftragter am Institut für Philosophie der Universität Wien und derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Kunst in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
REINHOLD ESTERBAUER
Dankesschuld
DAMIR BARBARIC
Sein als Lassen
OTTO PÖGGELER
Vom Abseitigen zum Anderen
HUGH J. SILVERMAN
Ereignisse des Postmodernen.
Heidegger, Lyotard und Gerhard Richter
FRANZ PRAMMER
Dichtung und Wirklichkeit.
Zum Neuansatz der Hermeneutik Ricoeurs in Zeit und Erzählung
BERNHARD WALDENFELS
Normalität im Widerstreit
MATTHIAS FLATSCHER
Kraft der (Wieder-)Erinnerung. Bemerkungen zu Husserls Erörterungen eines vielschichtigen Phänomens
HANS RAINER SEPP
Maß. Ein Kapitel aus der philosophischen Oikologie
GEORG STENGER
Phänomenologie als interkulturelle Herausforderung.
Europäisches und ostasiatisches Denken im Zwiegespräch
KLAUS EBNER
"Ausgesetzt auf den Bergen des Herzens".
Raum und Existenz im Werk Ludwig Binwangers
ULRIKE KADI
Psychoanalytische Körperphantasien.
Zwei Lesarten von Thomas Vinterbergs Film Dear Wendy
ALFRED DUNSHIRN
"Feindliches Fackelzeichen"?
Zu Aristoteles' De anima III, 7 mit Hinblick auf die Wendung KOINE AISTHESIS
GÜNTHER PÖLTNER
Thomas von Aquin über das Wahre
SEVERIN MÜLLER
Informierte Welt. Zum Zusammenhang von Arbeit und Ordnung in John Lockes Essay
GERHARD THONHAUSER
"Anchibasie" oder "at være nærværende"
RAINER THURNHER
Nietzsche über Ursprung, Latenz, Manifestation
und Maskierungen des Nihilismus
Autorinnen und Autoren
EAN: 9783883097725
ISBN: 3883097721
Untertitel: Festschrift für Helmuth Vetter zum 70. Geburtstag. 'libri nigri'.
Verlag: Bautz, Traugott
Erscheinungsdatum: Januar 2013
Seitenanzahl: 347 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben