HUDU

Eingreifende Denkerinnen


€ 54,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 2015

Beschreibung

Beschreibung

Wer ein Intellektueller ist, ist umstritten. In einem aber gleichen sich die Studien zur Geschichte der Intellektuellen: Sie blenden Frauen aus. Dieser Band gibt Frauen ein Forum, die als Kulturproduzentinnen im 20. und 21. Jahrhundert mit öffentlichen Stellungnahmen in die politische Arena eingegriffen und damit die Rolle der Intellektuellen wahrgenommen haben. Was forderte ihre Einmischungen heraus? Wie griffen sie ein? Orientierten sie sich an männlichen Vorbildern? Oder begründeten sie eigene Formen gesellschaftspolitischen Engagements? Die Autoren der Studien untersuchen Interventionsstrategien weiblicher Intellektueller in Konstellationsanalysen und entfalten das facettenreiche Rollenrepertoire und die Waffen der Kritik von 14 "Eingreifenden Denkerinnen", unter anderem Käthe Kollwitz, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Susan Sontag, Yoko Ono, Judith Butler und Naomi Klein. Mit Beiträgen von: Silja Behre, Bettina Brandt, Steffen Bruendel, Ingrid Gilcher-Holtey, Agnes Heller, Stephan Isernhagen, Dorothee Liehr, Henning Marmulla, Eva Oberloskamp, Franziska Schößler, Kristina Schulz, Katrin Stoll, Brigitte Studer, Marica Tolomelli
EAN: 9783161536502
ISBN: 3161536509
Untertitel: Weibliche Intellektuelle im 20. und 21. Jahrhundert.
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Erscheinungsdatum: September 2015
Seitenanzahl: VI
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben