HUDU

Die Schmetterlinge Baden-Württembergs 5. Nachtfalter 3


€ 19,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
Januar 1997

Beschreibung

Beschreibung

Die Erforschung der eher wie Wespen aussehenden Glasflügler hat in jüngster Zeit durch den Einsatz künstlicher Sexuallockstoffe enormen Aufschwung bekommen. Die meisten der seit langem gut bekannten, mit Ausnahme der Flechtenbärchen auffallend bunten Bärenspinner sind dagegen stark gefährdet oder bereits ausgestorben. Mit beiden Gruppen wird die Bearbeitung der spinnerartigen Nachtfalter abgeschlossen. Die anschließend behandelten Eulen bilden mit weltweit ca. 25.000 Spezies die artenreichste Schmetterlingsfamilie.

Portrait

Günter Ebert arbeitet am Staatlichen Museum für Naturkunde in Karlsruhe und ist dort für die wissenschaftlichen Untersuchungen an Schmetterlingen zuständig.
EAN: 9783800134816
ISBN: 3800134810
Untertitel: Biotop- und Artenschutz, Bestandssituation, Rote Liste. Glasflügler (Sesiidae), Bärenspinner (Arctiidae), Eulen (Noctuidae), 1. Teil. 400 Farbphot. , 360 Diagrammeund Zeichnungen, 133 Verbreitungs-Ktn.
Verlag: Ulmer Eugen Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 1997
Seitenanzahl: 575 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben