HUDU

Die Geschichte des zweiten Vatikanischen Konzils ( 1959-1965 ) Band IV


€ 76,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
August 2006

Beschreibung

Beschreibung

Der vierte und vorletzte Band der großen Konzilsgeschichte, die unter der Leitung des Nestors der historischen Vatikanumsforschung, des Bologneser Kirchenhistorikers Giuseppe Alberigo, von einem international zusammengesetzten Expertenteam geschrieben wird, behandelt die wohl dramatischste Sitzungsperiode des ganzen II. Vatikanums. Drei zentrale Konzilstexte schienen verabschiedungsreif: Kirche, Ökumenismus und Religionsfreiheit. Doch die »schwarze Woche« (settimana nera) im November 1964 brachte massive Rücksichtnahmen auf die Konzilsminorität, z. B. in der Frage der Kollegialität der Bischöfe. Ein erster Raureif legte sich während dieser »Novemberkrise« auf den konziliaren Frühling. Die Vorgänge werden detailliert und spannend rekonstruiert von J. A. Komonchak, G. Miccoli, H. Sauer, N. Tanner, L. A. Tagle, R. Burigana, G. Turbanti und G. Alberigo.
EAN: 9783786725268
ISBN: 3786725268
Untertitel: Band IV. Die Kirche als Gemeinschaft. September 1964- September 1965.
Verlag: Matthias-Grünewald-Verlag
Erscheinungsdatum: August 2006
Seitenanzahl: XXII
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben