HUDU

Chancen und Schwierigkeiten des interkulturellen Dialogs über ästhetische Fragen


€ 29,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
April 2016

Beschreibung

Beschreibung

Die Frage, ob und wie philosophische und kulturwissenschaftliche Reflexionen dazu geeignet sind, kulturelle Distanzen und die Möglichkeiten ihrer Überwindung zu klären, wird in diesem Band sowohl in grundsätzlich-philosophischen Überlegungen als auch anhand besonders aussagekräftiger Beispiele des jeweiligen Kulturkreises behandelt. Die ausgewählten Beiträge einer Tagung in Tbilisi mit TeilnehmerInnen aus Armenien, Georgien und Österreich zeugen davon, dass in der Kaukasusregion mit ihrer wechselvollen Geschichte, ihrer tief verwurzelten Volkskultur und nicht zuletzt den künstlerischen und politischen Konflikten im Streben nach einer spezifischen Moderne höchst komplexe Entwicklungen und Beziehungen zu beobachten sind. Analysen der Literatur, der bildenden Kunst, der Musik und des Films machen dies konkret.
EAN: 9783643507143
ISBN: 3643507143
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklungen in der Kaukasusregion. 'Transkulturelle Forschungen an den Österreich-Bibliotheken im Ausland'.
Verlag: Lit Verlag
Erscheinungsdatum: April 2016
Seitenanzahl: II
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben