HUDU

Biowissenschaft und Erziehungswissenschaft


€ 44,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2006

Beschreibung

Beschreibung

Die Biowissenschaften haben in den letzten Jahren Erkenntnisse gewonnen, die im Kontext von Bildung und Erziehung auf großes Interesse gestoßen sind. In wie weit die Neuro- und die Verhaltenswissenschaften für die Erziehungswissenschaft theoretisch und empirisch relevant sind, ist bislang ungeklärt. Die Autorinnen und Autoren dieses Beiheftes der"Zeitschrift für Erziehungswissenschaften"untersuchen einige mit dieser Frage zusammenhängende Probleme und die Möglichkeiten und Grenzen eines interdisziplinären Dialogs zwischen den Biowissenschaften und der Erziehungswissenschaft.

Inhaltsverzeichnis

Brain Development and Education - Was weiß die Hirnorschung über Lernen? - Von den Neurowissenschaften erziehen lernen? - Gehirn, Musik, Plastizität und Entwicklung - Dem Geist auf der Spur: Neurokognitive Methoden zur Messung von Lern- und Gedächtnisprozessen - Lässt sich vom Gehirn das Lernen lernen? Wissenschaftshistorische Anmerkungen zur Anziehungskraft der modernen Hirnforschung - Lernen. Die Grundlegung der Pädagogik in evolutionärer Charakterisierung - Elterninvestment - eine Annäherung an für Erziehung relevantes Verhalten aus soziobiologischer Perspektive - Evolutionäre Bindungstheorie - ein neuer Typ integrativer Sozialisationsforschung - Hermeneutik der Natur. Evolutionspsychologie und Pädagogik - Wie ist Erziehung möglich? Perspektiven einer evolutionspädagogischen Antwort - Von der Hirnforschung lernen? Ansichten über die pädagogische Relevanz neurowissenschaftlicher Erkenntnisse - Erziehungswissenschaftliche Rezeptionsmuster neurowissenschaftlicher Forschung - Die Metapher der Keimzelle. Zur Analogie von sozialer und organisatorischer Organisation - Erklären und Verstehen: Zum methodologischen Streit zwischen Bio- und Kulturwissenschaft

Portrait

Dr. Annette Scheunpflug ist Professorin für Allgemeine Pädagogik in an der Friedrich Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Dr. Christoph Wulf ist Professor für Allgemeine und Vergleichende Erziehungswissenschaft.


EAN: 9783531148311
ISBN: 3531148311
Untertitel: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Beiheft 5/2005. 'Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, ZfE'.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Februar 2006
Seitenanzahl: 244 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben