HUDU

Ausgegraben zwischen Materialclustern und Zeitscheiben


€ 14,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2005

Beschreibung

Beschreibung

Die Prähistorische Archäologie nimmt sich seit einigen Jahren einer neuen Fragestellung an: Frauen- und Männerrollen gelten nicht mehr als universell und ahistorisch, sondern werden als veränderlich und als Teil der jeweiligen sozialen Ordnung begriffen. Damit öffnet sich ein umfangreiches Aufgabenfeld für prähistorische Frauen- und Geschlechterforschung.Dieser Tagungsband bietet einen vielfältigen Überblick über die aktuell diskutierten Fragestellungen, Methoden und Ergebnisse von den Niederlanden über den Kaukasus bis Australien. Geschichte und theoretische Grundlagen der archäologischen Geschlechterforschung werden ebenso diskutiert wie die Rückwirkungen auf das eigene Fach und die Museumspraxis. Er vermittelt somit einen Einstieg in die prähistorische Geschlechterforschung und illustriert zugleich ihre theoretische und inhaltliche Vielfältigkeit.Mit Beiträgen von: Alexander Gramsch, Marjorie E.Th. de Grooth, Birgit Großkopf, Sibylle Kästner, Julia Katharina Koch, Eva-Maria Mertens, Sabine Reinhold, Martina Schäfer, Maria-Christina Zingerle.

Pressestimmen

Das vielfältige Spektrum an Beiträgen macht das Buch für ein breites Publikum interessant und ist ein weiterer Schritt, Dogmen genormter Geschlechterrollen als Interpretationsmuster für die Vergangenheit und als vermeintliche Realität der Gegenwart zu durchbrechen. - Doreen Mölders in: Archäologie in Deutschland. H. 1/2007. S. 76.


EAN: 9783830915157
ISBN: 3830915152
Untertitel: Perspektiven zur archäologischen Geschlechterforschung. 'Frauen - Forschung - Archäologie'.
Verlag: Waxmann Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: März 2005
Seitenanzahl: 169 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben