HUDU

Acht Tage, die die Welt veränderten


€ 19,99
 
gebunden
Sofort lieferbar
März 2015

Beschreibung

Beschreibung

Die Deutschen und die Geschichte ihrer einzigen erfolgreichen RevolutionMit der Fälschung der Kommunalwahlen am 7. Mai 1989 setzte die Führung der DDR Ereignisse in Gang, die sie bald nicht mehr kontrollieren konnte. Der Unmut über die Wahlfälschung führte zu Unruhen und steigerte sich zu Massenprotesten, die Ende des Jahres 1989 in die einzige erfolgreiche Revolution auf deutschem Boden münden sollten. Anhand von acht Tagen, an denen sich die Ereignisse dramatisch verdichteten, zeigen SPIEGEL-Autoren und Historiker eindrucksvoll, warum die DDR unterging und wie Deutschland den Weg zur Wiedervereinigung fand. Nicht zuletzt beleuchten die Autoren dabei auch, welchen Stellenwert die friedliche Revolution von 1989/90 in der deutschen Geschichte einnimmt und wie die Ereignisse vor 25 Jahren unser Land verändert haben.

Portrait

Alfred Weinzierl, geboren 1959, ist seit 1987 Redakteur des SPIEGEL. Seit 2006 leitet er dort das Ressort Deutsche Politik. Gemeinsam mit Klaus Wiegrefe hat er zuletzt das das SPIEGEL-E-Book »1914-2014 Die unheimliche Aktualität des Ersten Weltkriegs« (2014) herausgegeben.

Klaus Wiegrefe, geboren 1965, ist Autor des SPIEGEL. Der promovierte Historiker ist dort für den Bereich Zeitgeschichte zuständig und Verfasser zahlreicher Beiträge zur Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Bei DVA hat er zuletzt das SPIEGEL-Buch »Preußen. Die unbekannte Großmacht« (2008) herausgegeben.
EAN: 9783421046826
ISBN: 3421046824
Untertitel: Die Revolution in Deutschland 1989/90 - Ein SPIEGEL-Buch.
Verlag: DVA Dt.Verlags-Anstalt
Erscheinungsdatum: März 2015
Seitenanzahl: 368 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben