HUDU

Abaelards ' Historia calamitatum'


€ 34,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2001

Beschreibung

Beschreibung

Peter Abaelards Autobiographie, die Historia calamitatum, gehört zu den bekanntesten Texten des Mittelalters, insbesondere wegen der Liebesgeschichte zu Heloise, von der sie berichtet. In den letzten Jahrzehnten wurde über die Echtheit der Dokumente, die Abaelard und Heloise betreffen, so viel gestritten, daß die literaturwissenschaftliche Deutung des Werkes ganz in den Hintergrund trat. Aus dieser Sackgasse bietet das vorliegende Buch einen Ausweg. Es macht den berühmten Text zum Gegenstand einer Reihe exemplarischer Analysen aus der Perspektive von sieben verschiedenen Literaturtheorien des 20. Jahrhunderts (Rezeptionsästhetik, Foucault, Gender Studies, Rhetorische Stilanalyse, Literaturpsychologie, Kulturwissenschaft, Dekonstruktion). Diesen Analysen vorangestellt ist der lateinische Text der Historia calamitatum mit einer neuen, in modernem Deutsch gehaltenen Übersetzung. Damit wird die Historia calamitatum erstmals in einer zweisprachigen Ausgabe erschlossen. Peter Abelard's autobiography, the Historia calamitatum , is one of the best-known medieval texts, especially because of the story of his love for Heloise which it recounts. In recent decades, there was so much controversy about the authenticity of the documents concerning Abelard and Heloise that the critical interpretation of the texts was relegated to the sidelines. The present volume provides a way out of this impasse. In it, the famous text is subjected to a series of exemplary analyses from the perspectives of seven different 20th century literary theories (aesthetics of reception, Foucault, Gender Studies, Rhetorical Stylistic Analysis, Psychology of Literature, Cultural Studies, Deconstruction). The analyses are preceded by the Latin text of the Historia calamitatum with a modern German translation. This is thus the first time that the Historia calamitatum has been presented in a bilingual edition.

Portrait

Der Herausgeber ist Hochschulassistent am Institut für Philosophie der Universität Würzburg.

Pressestimmen

"Ein beeindruckendes Buch - eine solche Verbindung von sauberer Philologie und verstandlicher Theorie war schon lange notwendig."Dr. Henrike Lahnemann
EAN: 9783110170122
ISBN: 3110170124
Untertitel: Text, Übersetzung, literaturwissenschaftliche Modellanalysen. 'Gruyter - de Gruyter Texte'. Studienbuch.
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Erscheinungsdatum: Dezember 2001
Seitenanzahl: XII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben